Die 5 besten Fotokurse für Anfänger


Auf einem braunen Tisch liegt eine alte Kamera
Inhaltsverzeichnis
  1. Die 5 besten Fotokurse für Anfänger
  2. Beginner Photography Bundle von CreativeLive
  3. Einführungskurs in Fotografie von Udemy
  4. Einführung in die Fotografie von iPhotography
  5. Der 365-Tage-Fotografiekurs von PhotographyCourse.net
  6. Ein Crashkurs in fotografischer Komposition von Skillshare
  7. Fazit

Digitalkameras und Smartphones haben die Fotokunst demokratischer gemacht. Jetzt kann jeder diese Form der kreativen Selbstdarstellung ausprobieren. Allerdings erfordert es ständiges Lernen, um in diesem Bereich erfolgreich zu sein. Die Auswahl einer geeigneten Anleitung kann für Personen ohne Erfahrung entmutigend sein.

Dieser Artikel stellt die fünf besten Fotografiekurse für Anfänger vor, um leicht in die Welt des Festhaltens von Momenten einzusteigen. Diese Kurse sind darauf ausgelegt, angehenden Fotografen das notwendige Wissen zu vermitteln, um grundlegende fotografische Fähigkeiten wie Beleuchtung und Komposition zu beherrschen und technische Nuancen für fesselnde Schnappschüsse zu erlernen.

Beginner Photography Bundle von CreativeLive

Dieses umfassende Paket beinhaltet mehrere Anfängerkurse in der Fotografie. Die Kurse decken die wesentlichen Techniken und Prinzipien ab, von Kameraeinstellungen bis hin zu Beleuchtung und Komposition. Die Schüler können das erhaltene Wissen sofort in der Praxis durch praktische Übungen anwenden.

CreativeLive ist bekannt für seinen interaktiven Ansatz. Durch Live-Online-Workshops können die Teilnehmer direkt mit erfahrenen Fachleuten in ihrem gewählten Bereich interagieren. Dieser Ansatz hilft, Zweifel zu klären und bietet grundlegende Einblicke in den kreativen Prozess von erfahrenen Fotografen. Der Community-Aspekt ermöglicht es den Schülern auch, von Beginn ihrer Reise an miteinander in Kontakt zu treten, um gegenseitige Unterstützung und Inspiration für weiteres Wachstum zu erhalten.

Einführungskurs in Fotografie von Udemy

Der Hauptvorteil dieses Kurses liegt in seiner Flexibilität und Zugänglichkeit. Lernende können den für sie günstigsten Zeitplan wählen und sind an keinen bestimmten Ort gebunden. Der Kurs ist so strukturiert, dass er Anfänger durch jeden entscheidenden Aspekt der Fotografie führt, von den technischen Nuancen der Ausrüstungswahl bis zu den künstlerischen Überlegungen beim Einrahmen eines Bildes.

Die Plattform von Udemy bietet lebenslangen Zugang zu den Kursmaterialien, sobald man eingeschrieben ist. Das bedeutet, dass Sie die Lektionen so oft wie nötig wiederholen können. Anfänger müssen ihr Wissen auffrischen, während sie üben und sich weiterentwickeln, daher ist dieses Merkmal besonders vorteilhaft. Der Kurs beinhaltet auch eine Vielzahl von Aufgaben für die praktische Anwendung der Fähigkeiten in realen Szenarien.

Einführung in die Fotografie von iPhotography

Dieser Kurs geht über bloße fotografische Aspekte hinaus; er umfasst Lektionen zu spezifischen Stilen und Genres dieser Kunst (abstrakte Fotografie, Blumenfotografie, Food-Fotografie usw.), um den Lernenden zu vermitteln, dass das Aufnehmen von Bildern interessant und spaßig sein kann.

Die Aufgaben werden von professionellen Fotografen überprüft, die professionelles Feedback geben, was für die weitere Verbesserung unerlässlich ist. Die iPhotography-Website beinhaltet einen integrierten Fotoeditor. Dies ermöglicht es den Lernenden, mit der Fotoverbesserung zu experimentieren und grundlegende Bearbeitungswerkzeuge zu erlernen, bevor sie in leistungsfähigere Software Bildbearbeitung investieren. Diese Plattform bietet nach Abschluss ein Zertifikat an. Wenn Sie die Fotografie in Zukunft zu mehr als einem Hobby machen möchten, ist dies eine großartige Ergänzung für Ihren Lebenslauf.

Der 365-Tage-Fotografiekurs von PhotographyCourse.net

Dieser Kurs ist für diejenigen, die sich nicht vor ständiger Übung und langfristigem Engagement scheuen. Er fordert Anfänger mit täglichen praktischen Aufgaben das ganze Jahr über heraus. Das Ziel ist, bestimmte spezifische Aspekte allmählich und fortschreitend zu verbessern, von Kamerafunktionen bis hin zu fortgeschrittenen Beleuchtungstechniken. Jeder Tag führt ein neues Konzept oder eine neue Technik ein und hält den Lernprozess spannend und dynamisch.

Der tägliche praktische Ansatz hilft neuen Fotografen, Disziplin zu wahren und sich ihrer Arbeit zu verpflichten. Tägliches Fotografieren entwickelt ein scharfes Auge und eine Liebe zum Detail, was den natürlichen Instinkt für überzeugende Aufnahmen offenbart.

Ein Crashkurs in fotografischer Komposition von Skillshare

Dieser Kurs ist spezifischer und enger gefasst als die vorherigen auf unserer Liste. Es ist besser, ihn zu belegen, wenn Sie bereits einige Kenntnisse in Fotografie haben. Andernfalls nutzen Sie ihn als Teil Ihres Lernpakets.

Der Kurs erklärt die Komposition als einen wesentlichen Aspekt der Fotografie. Er führt die Schüler durch kurze Video-Tutorials in die gängigsten Kompositionstechniken ein. Er behandelt verschiedene grundlegende Themen, wie die Regel des Drittels, führende Linien und den Einsatz von Farbe und Licht, um Aufmerksamkeit zu erregen. Jede Lektion baut auf der vorherigen auf, um einen leicht verständlichen, schrittweisen Lernansatz zu gewährleisten.

Die Lehrer sind erfahrene Fotografen, die ihre beruflichen Erfahrungen teilen und praktische Beispiele aus ihren Portfolios in den Lehrplan einbeziehen. Zusätzlich fördert Skillshare die aktive Teilnahme durch projektbasiertes Lernen, bei dem die Schüler die neu erlernten Fähigkeiten in der Praxis anwenden.

Fazit

Der Einstieg in die Welt der Fotografie ist gleichzeitig aufregend und einschüchternd. Doch moderne Technologien ermöglichen es uns, das Leitlicht für unsere Reise zu wählen, um erstaunliche Ergebnisse zu erzielen. Mit Hingabe, Übung und der Anleitung der in unserem Artikel betrachteten fachmännisch gestalteten Kurse wird Ihre Fähigkeit, die Welt durch Ihr Objektiv zu erfassen, tiefgreifend wachsen und Sie nicht nur Fotos machen, sondern Kunst schaffen lassen.