Deckblatt der Bachelorarbeit

Veröffentlicht von
Ebenso wie zu jedem Buch ein Deckel gehört, gehört zu jeder Abschlussarbeit ein Deckblatt. Dieses Deckblatt richtig zu beschriften ist wiederum gar nicht so einfach, da etliche Formalien zu beachten sind. Was es über die Gestaltung und Struktur eines formal korrekten Deckblatts zu wissen gibt, darüber klärt der nachfolgende Artikel auf.


Was versteht man unter einem Deckblatt?

Ein Deckblatt bildet das Cover einer bei einer Fakultät einzureichenden Bachelorarbeit. Es enthält die wichtigsten Informationen zum Thema der Arbeit und zum Verfasser. Ein ordentlich ausgearbeitetes Deckblatt weist ein schlichtes, aber übersichtliches Design auf, das dem Betreuer auf einen Blick relevante Daten offenbart.


Wie das Deckblatt einer Bachelorarbeit aufgebaut ist

Das Deckblatt einer wissenschaftlichen Arbeit sollte alle relevanten Informationen erhalten. Folgende Inhalte sollten auf einem ansprechenden Titelblatt auf Anhieb ersichtlich sein:
  1. Art der Abschlussarbeit (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit etc.)
  2. Titel des Textes
  3. Name der Universität/Fakultät
  4. Name und Matrikelnummer des Autors
  5. Name des Betreuers
  6. Name des Studiengangs
  7. Angabe des Fachsemesters
  8. Abgabedatum
  9. Kontaktdaten und E-Mail-Adresse des Verfassers


Wie das Layout eines Deckblatts der Bachelorarbeit gestaltet sein sollte

Wie das Layout eines Titelblatts auszusehen hat, unterliegt keinen bundesweit einheitlichen Vorgaben. Jedoch sollte das Deckblatt einer Bachelorarbeit tendenziell eher dezent und schnörkellos gehalten sein. Es ist immer sinnvoll, im Zweifelsfall mit der jeweiligen Fakultät und dem Dozenten Absprache zu halten. Folgende Grundregeln können hilfreich sein, um das Design an den restlichen Teil der Arbeit anzupassen:
  • Format und Arbeit des Papiers sind identisch zur restlichen Arbeit zu halten.
  • Auch die Schriftarten gilt es, einheitlich an den wissenschaftlichen Text anzupassen. Zumeist sind die Schriftarten wissenschaftlicher Arbeiten in Times New Roman gehalten.
  • Die Schriftgröße ist dem Aufbau anzupassen. Im Fall des Titelblatts kann diese größer und zentriert ausfallen.
  • Die Formatierung der Seitenränder ist mit den Rändern des Fließtextes identisch. Standard sind 3,5 cm Rand links, 3 cm rechts sowie 2-3 cm am unteren und oberen Seitenrand.
  • Mitunter ist dem Deckblatt, abhängig von der Universität, ein Sperrvermerk oder eine Eidesstattliche Erklärung hinzuzufügen.


Deckblatt einer Bachelorarbeit in Word erstellen

Die Gestaltung des Deckblatts einer Bachelorarbeit lässt sich mit dem Microsoft-Schreibprogramm Word vornehmen. Die nachfolgende Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie sich ein Muster-Titelblatt für wissenschaftliche Arbeiten in Word erstellen lässt.

Formatierung der Seitenränder: Studierende formatieren die Seitenränder über den Unterpunkt in der obersten Leiste, unter „Layout“. Danach lässt sich der Menüpunkt „Seitenränder“ anklicken, darauffolgend „benutzerdefinierte Seitenränder“ auswählen. Nach Empfehlung sollten die Ränder links 3,5 cm, rechts 3 cm sowie oben und unten 2 – 2,5 cm groß sein.

Informationen einrücken: Es ist möglich, die Informationsblöcke entweder ein- oder zweispaltig anzuordnen. Für den Aufbau einer einseitigen Anordnung lässt sich der wissenschaftliche Text markieren, anschließend auf den Tab „zentriert“ klicken. Um den Text zweispaltig anzuordnen, bietet Word einen Tabulator an. Dieser ist unter dem Menüpunkt „Ansicht“ und „Lineal“ auffindbar.

Titel hervorheben: Im nächsten Schritt ist der Titel der Abschlussarbeit in das Word-Dokument einzufügen. Dieser sollte in einer größeren Schriftgröße gehalten und fett gedruckt sein.

Persönliche Informationen einfügen:  Zuletzt sind die persönlichen Angaben wie Name, Matrikelnummer und Kontaktdaten auf dem Titelblatt zu verfassen.

Hier ein Video-Tutorial zur Gestaltung des Deckblatts der Bachelorarbeit in Word:


Uni Beispiel-Vorlagen für das Deckblatt einer Bachelorarbeit

Folgende Uni Beispiel-Vorlagen verdeutlichen, wie die Gestaltung eines Deckblattes für die Bachelorarbeit aussehen kann:

Universität zu Köln
Universität Duisburg-Essen
Universität Mannheim
Universität Essen 


Die häufigsten Fehler beim Deckblatt einer Bachelorarbeit

Studierende können viele Fehler beim Erstellen und Gestalten eines Titelblatts unterlaufen. Folgende Fehler sind häufig vertreten und lassen sich vermeiden:
  • Ein wichtiger Tipp besteht darin, keine verschnörkelten Schriftarten, die schwer lesbar sind, auf dem Titelblatt der Arbeit zu verwenden.
  • Seitenzahlen gehören nicht auf das Deckblatt, sondern werden erst im eigentlichen Fließtext aufgeführt.
  • Grafiken, Abbildungen oder Logos sollten nur in Absprache mit der Fakultät auf dem Titelblatt platziert werden.
  • Alle abgetippten Namen müssen vor der Veröffentlichung auf Richtigkeit kontrolliert werden, da sich schnell Rechtschreib- und Tippfehler einschleichen.
  • Der Abstand zu den Seitenrändern sollte ausreichend sein, um beim Binden der Arbeit keine Schwierigkeiten zu bekommen und ggf. einen Teil des Titelblatts wegzuschneiden.

Fazit: Deckblatt der Bachelorarbeit korrekt verfassen

Es ist nicht leicht, das Deckblatt einer Bachelorarbeit auf Anhieb korrekt zu formatieren. Sinnvollerweise sollten Studierende vor der Abgabe der Abschlussarbeit das Deckblatt immer auf formale Richtigkeit prüfen.
author image
Carsten Meissner
Noch in der Schule hatte Carsten Interesse an der Verfassung von interessanten Geschichten und wollte das Schreiben zum Beruf machen. Darum hat er die Fachrichtung Journalismus & Journalistik gewählt. Nebenberuflich versucht er auf unserem Blog mit verständlichen Erklärungen zu komplizierten Lernmaterialien, Studenten bei ihrem Studienabschluss zu unterstützen.