Hausarbeit Beispiele und weitere Hilfe zum wissenschaftlichen Schreiben

Eine wissenschaftliche Hausarbeit ist i.d.R. etwa 15 Seiten lang. Je nach Thema, Aufgabenstellung u.Ä. kann der Aufbau und somit auch der Umfang allerdings mehr oder weniger stark variieren. Es gibt Hausarbeiten also in verschiedenen Ausführungen und Längen.
Du benötigst Inspiration für deine eigene schriftliche Arbeit? Dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich! Nutze die vorgestellten Beispiele sowie die weiteren Informationen, um im Studium die perfekte Abhandlung zu verfassen.
  • Tipp: Es kann sich lohnen, die fertige Hausarbeit von einem Profi lektorieren zu lassen.


Eine Hausarbeit schreiben: so gehst du vor

1. Die Vorbereitung. Sammle Literatur, die für das jeweilige Themenfeld relevant ist und mache dich mit dem Thema vertraut. Eine gute Quelle diesbezüglich ist das Literaturverzeichnis bzw. die Literaturliste aus der Vorlesung, dem Seminar o.Ä.

        Obacht: Du sollst natürlich nicht sämtliche Werke lesen, sondern dir lediglich einen Überblick über die Materie verschaffen.

2. Eine Fragestellung entwickeln. Sollte dir nichts einfallen, gehe deine Mitschriften aus der Vorlesung durch und halte nach Aspekten Ausschau, die dich interessieren. Prinzipiell eignet sich jeder Vortrag, jedes Referat usw. dazu, eine Fragestellung abzuleiten.

3. Die Recherche. Arbeite dich tiefer in das Thema ein und finde heraus, welche Arbeiten (Sammelbände, Monographien, andere Hausarbeiten etc.) es zu diesem bereits gibt.

        Auch hier gilt: Du musst nicht jeden Titel durchlesen, sondern du solltest querlesen, um die relevanten Inhalte zu identifizieren.

4. Das Thema eingrenzen und festlegen. Nachdem du die wichtigsten Autoren, Quellen, Argumentationen etc. zu deinem Thema ermittelt hast, konkretisierst du deine Fragestellung. Beachte, dass diese nicht zu oberflächlich sein darf und bestimme die Methoden, mit denen du das Thema angehen möchtest.
Hast du diese Dinge geklärt, bitte deinen Dozenten um ein Gespräch, um das Thema für deine Hausarbeit absegnen zu lassen.

5. Einen Zeitplan entwickeln. Eine gründliche Planung ist das A und O, um erfolgreich eine Hausarbeit zu schreiben. Bedenke, dass du „nebenbei“ viele weitere Dinge (Klausuren, Blockseminare, …) zu tun hast!

       Hinweis: Das Erstellen einer Gliederung, die Recherche sowie die Korrektur der eigenen Arbeit vor der Abgabe nehmen genauso viel Zeit in Anspruch, wie der eigentliche Schreibprozess.

6. Die Gliederung erstellen. Die Gliederung hilft nicht nur dem späteren Leser bei der Orientierung, sondern stellt den roten Faden für deine Schreibarbeit dar.

        Wichtig: Der Aufbau der Hausarbeit ist nicht „in Stein gemeißelt“. Anders ausgedrückt: Es kann durchaus sein, dass du die Gliederung während des Schreibprozesses anpassen musst.

7. Die Quellen ordnen und studieren. Bringe Struktur in die bereits gesammelte Literatur. Und zwar, indem du sie nach einzelnen Aspekten sortierst und nach Relevanz für deine Abhandlung liest.

        Hinweis: Mache dir Notizen zu den einzelnen Texten und sortiere überflüssige Quellen aus.

8. Die Hausarbeit schreiben. Versehe die einzelnen Gliederungspunkte mit Text, ohne dir zu viele Gedanken über einwandfreie Formulierungen etc. zu machen – bei dieser ersten Version der Arbeit handelt es sich sozusagen um eine Rohfassung. Nutze stattdessen „freie Stunden“, um die einzelnen Kapitel zu überarbeiten.

9. Die Plagiatsprüfung. Viele Studierende unterschätzen die Gefahr des unbeabsichtigten Plagiats – setzt man sich intensiv mit einem Thema auseinander, kann man durchaus einmal vergessen, wo man eine bestimmte Information herhat. Deshalb solltest du dir bereits beim Schreiben immer notieren, wo du eine Textpassage gefunden hast. Eine Plagiatssoftware hilft dir dabei, deine Arbeit auf entsprechende Verfehlungen zu überprüfen.

10. Korrektur und finaler Check. Korrekturschleifen sind unverzichtbar, denn jeder noch so gründliche „Schreiberling“ macht (Tipp-) Fehler! Idealerweise lässt du deine Arbeit von einer anderen Person überprüfen. Anschließend gehst auch du die Hausarbeit noch einmal durch, um sämtliche Aspekte (Rechtschreibung, Formulierungen, Layout usw.) zu kontrollieren.


Hinweise zu den Hausarbeit Beispielen

Zurück zum eigentlichen Thema dieses Artikels! Setzt du dich mit Hausarbeit Beispielen auseinander, solltest du stets im Hinterkopf behalten, dass diese kein Maßstab für eine perfekte wissenschaftliche Arbeit sind. Schließlich ist auch der Autor/die Autorin der jeweiligen Arbeit kein Experte auf dem Gebiet – zumindest im Regelfall. Außerdem weißt du nur selten, welche Note für einen Beispieltext vergeben wurde. Nutze die Hausarbeiten also lediglich als Orientierung bzw. Inspiration und bleibe dabei stets kritisch!


Hausarbeit Beispiele für verschiedene Fächer

Hausarbeit Beispiel: Kulturwissenschaften
Universität Fern Universität in Hagen
Autor/Autorin Unbekannt
Thema Kultursponsoring als Mittel der Kulturfinanzierung dargestellt am Beispiel des Keltenfestes in [...]

Hausarbeit Beispiel: Germanistik
Universität Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Autor Johannes F. Lehmann
Thema Die studentische Hausarbeit – wie sie ist und woran das liegen könnte. Überlegungen zu einem tragikomischen Phänomen

Hausarbeit Beispiel: Philosophie
Universität Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Autorin Sara Tinnemeyer
Thema David Lewis’ „Elusive Knowledge“ (1996)und das Gettier-Problem

Hausarbeit Beispiel: Informatik
Universität Universität Leipzig
Autor Paul Röwer
Thema Wie illegal sind "illegale Downloads" wirklich - Rechtliche Aspekte des Umgangs mit Materialien in der Weböffentlichkeit

Hausarbeit Beispiel: Privatrecht
Universität Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Autor/Autorin Unbekannt
Thema Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger


Beispiele für die Einleitung deiner Hausarbeit

In deiner Einleitung stellst du das Thema, das Ziel sowie den Aufbau deiner Arbeit vor. Beginne mit einem Einleitungssatz, um den Leser neugierig zu machen.

-      Einleitungssatz
Wie lange wird die Stadt Venedig, wie wir sie heute kennen, noch existieren? Bedenkt man die globale Erderwärmung, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Stadt sowie das gesamte Land Italien mit Überflutungen zu kämpfen haben werden.

-      Vorstellung des Themas
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der globalen Erderwärmung und legt den Fokus auf deren Auswirkungen auf die Stadt am Canal Grande. Es sind insbesondere die unter oder nur knapp über dem Meeresspiegel liegenden Regionen der Welt, die mit den Folgen der Erderwärmung zu kämpfen haben.

-      Ziel der Hausarbeit
Das Ziel der Untersuchung ist die Darstellung und die Diskussion der Folgen der globalen Erderwärmung. Hierzu wird die sogenannten Ursache-Wirkungskette des Phänomens veranschaulicht und erläutert.

-      Aufbau der Hausarbeit
Zunächst wird in das Thema eingeführt und die grundlegenden Begriffe der Thematik werden erklärt. Das darauffolgende Kapitel behandelt die Ursachen für die globale Erderwärmung, ehe auf die Folgen dieser für das Land Italien und die Stadt Venedig eingegangen wird. Ehe die Hausarbeit mit einem Fazit endet, werden Ursachen und Folgen zusammengeführt sowie diskutiert.


Beispiele für das Fazit deiner Hausarbeit

Im Fazit fasst du die wichtigsten Ergebnisse deiner Analyse zusammen. Präsentiere in diesem Abschnitt keine neuen Informationen und Argumente!

-      Erreichung der Zielsetzung
Die Hausarbeit zielte darauf ab, die globale Erderwärmung samt ihren Folgen für Italien und die Stadt Venedig darzulegen. Diese Folgen wurden mit Hilfe einer detaillierten Ursache-Wirkungskette veranschaulicht sowie diskutiert.

-      Zusammenfassung des Hauptteils
Mögliche Überflutungen sind eine der zentralen Folgen der globalen Erderwärmung. Diese können gravierende Ausmaße für Regionen, die unter bzw. knapp über dem Meeresspiegel liegen, haben. Somit ist auch die Stadt Venedig von den möglichen Folgen betroffen. Die Ursache-Wirkungskette hat gezeigt, dass dem Phänomen der Erderwärmung vielschichtige Faktoren zugrunde liegen.

-      Einordnung in den Forschungsstand
Die globale Erderwärmung ist ein viel erforschtes Gebiet. Die Untersuchungen wurden in den letzten Jahren insbesondere von den Forschern A und B vorangetrieben. Diese haben neue Perspektiven auf das Phänomen ermöglicht, welche durch die Erkenntnisse dieser Hausarbeit zum Teilgebiet XY ergänzt werden.

-      Ausblick auf zukünftige Forschung
Da sich die vorliegende Arbeit auf die Folgen der globalen Erderwärmung für die Stadt Venedig und das Land Italien fokussiert, bietet es sich an, die Untersuchung in Zukunft auf weitere Regionen bzw. Länder auszuweiten.