Das Vorwort für die Bachelorarbeit – so wird es geschrieben

Beim Vorwort handelt es sich um einen optionalen Teil der Bachelorarbeit bzw. einer anderen Abschlussarbeit. In diesem Abschnitt informierst du den Leser über den Grund für die Themenwahl sowie über deine beim Schreiben gemachten Erfahrungen. Darüber hinaus dankst du den Personen und Institutionen, die dich beim Verfassen deiner Abhandlung bzw. bei deinem Arbeitsprozess unterstützt haben.

Du möchtest ein Vorwort für deine Bachelorarbeit schreiben, weißt jedoch nicht, was dieses genau beinhalten muss und was es noch zu beachten gilt? In diesem Beitrag lernst du alles, was du zu dem Thema wissen musst. So klappt es garantiert mit dem professionellen Vorwort für deine wissenschaftliche Arbeit!
  • Hinweis: Das Vorwort ist maximal eine Seite lang; es darf nicht mit dem Abstract oder der Einleitung verwechselt werden.

Bestandteile des Vorworts samt Beispielen

Das Vorwort steht am Anfang deiner Bachelorarbeit, d.h. es findet noch vor dem Inhaltsverzeichnis Platz. Da du in dem Abschnitt über deine individuellen Entscheidungen und Erfahrungen schreibst, zeichnet er sich durch einen – für wissenschaftliche Arbeiten sonst unüblichen – persönlichen Charakter aus. Dennoch musst du darauf achten, professionell zu bleiben!

Nachfolgend findest du Beispiele, wie du die einzelnen Bestandteile deines Vorworts schreiben kannst.
  1. Persönlicher Hintergrund und Erfahrungen während der Forschungsarbeit.
    Ich stamme ursprünglich aus Pakistan, einem Entwicklungsland. Hierin besteht ein wichtiger Grund dafür, warum ich mich für das Thema Die Wasserversorgung in Entwicklungsländern entschieden habe. Ich habe diverse Länder bereist, um vor Ort mit den Entwicklungshelfern sprechen zu können. Diese Interviews waren nicht nur wichtig für die vorliegende Bachelorarbeit, sondern haben zudem meinen persönlichen Horizont erweitert.
  1. Gründe für die Themenwahl.
    Neben meinem persönlichen Hintergrund hat das Praktikum bei den Stadtwerken Musterhausen dazu geführt, dass ich mich ausführlich mit dem genannten Thema beschäftigen wollte. Während des Praktikums sammelte ich bereits erste Ideen für meine Bachelorarbeit.
  1. Die Arbeitsverteilung (falls mehrere Personen an der Arbeit geschrieben haben).
    Da die Kommilitonin Anna Meier mein Forschungsinteresse teilt(e), haben wir uns dazu entschieden, die Bachelorarbeit gemeinsam zu verfassen. Während ich für die Experteninterviews und das Schreiben des theoretischen Rahmens verantwortlich war, hat sich Frau Meier um die Methodik sowie die Auswertung der Ergebnisse gekümmert.
  1.  Danksagung an Institutionen und wesentliche Personen.
    Ich bedanke mich ausdrücklich für die finanzielle Unterstützung der Stadtwerke Musterhausen. Ohne diese wäre die Realisierung der vorliegenden Arbeit nicht möglich gewesen. Zudem geht mein Dank an meinen Betreuer, der mich stets unterstützt und kompetent beraten hat.
  1.  Name sowie Ort und Datum bei Fertigstellung des Vorworts.
    Milena Mustermann
    Musterhausen, den 03.04.2020
  • Tipp: Erstelle das Vorwort erst, wenn alle anderen Teile der Abschlussarbeit „stehen“.

Vorwort mit oder ohne Quellenangaben? 

Beim Thema Vorwort für die Bachelorarbeit kommt häufig die Frage auf, ob man Quellen angeben muss. Die Antwort ist denkbar einfach:

Sofern du im Vorwort ein Zitat verwendest, musst du dieses belegen und die Quellenangabe (inkl. Autor und Veröffentlichungsdatum) sowohl in diesen Abschnitt als auch in dein Literaturverzeichnis aufnehmen. Da es sich beim Vorwort um einen „persönlichen“ Text handelt, kommst du aber i.d.R. ohne Zitat und somit auch ohne Quellenangabe aus.


Checkliste: das Vorwort für die BA schreiben

Mögliche Bestandteile des Vorworts Das gehört NICHT ins Vorwort
enlightened Persönlicher Hintergrund und Gründe für die Themenwahl
enlightened Erfahrungen während des Schreibens
enlightened Ggf. Arbeitsverteilung
enlightened Danksagung(en)
enlightened Ort und Datum
enlightened Dank an die Eltern, Freunde o.Ä. für Ratschläge
enlightened Kein Einschmeicheln bei dem Betreuer
enlightened​​​​​​​ Eine inhaltliche Zusammenfassung der Bachelorarbeit
  • Abschließender Tipp: Aufgrund des persönlichen Charakters des Vorworts schreibst du es in der ich- bzw. der wir-Form.