Deckblatt für Facharbeit: Tipps und Vorlagen

Das Deckblatt einer Facharbeit hat maßgeblichen Einfluss darauf, wie positiv oder negativ der erste Eindruck auf die Arbeit ausfällt. Deshalb gilt es, unbedingt Mühe und Zeit in die Gestaltung eines aussagekräftigen Deckblatts zu investieren. Der nachfolgende Artikel gibt wichtige Tipps, wie sich ein Deckblatt für die Facharbeit eindrucksvoll gestalten lässt.


Angaben auf dem Deckblatt deiner Facharbeit – was gehört auf das Deckblatt?

Das Deckblatt ist als formaler Bestandteil deiner Arbeit anzusehen. Folglich sollte es ebenso wie diese einem bestimmten Aufbau folgen. Als Aushängeschild der schriftlichen Abhandlung sollte es ansprechend gestaltet sein. Dennoch gehören lediglich die wichtigsten Angaben auf das Deckblatt. 


Formale Vorgaben für das Deckblatt einer Facharbeit

Die nachfolgenden Angaben finden sich auf jedem vollständigen Deckblatt wieder: 
  • Titel und Untertitel der Arbeit
  • Namen des Verfassers
  • Jahrgangsstufe
  • Fach, in dem du die Arbeit einreichst
  • Der vollständige Name des Betreuers
  • Schuljahr
  • Vollständiger Abgabetermin
Dies wären bereits alle formal verpflichtenden Angaben. Mitunter haben manche Schulen strenge Vorgaben, was das Layout betrifft. Mitunter stellen die Schulen ein Muster zur Verfügung, auf dem auch das Logo der jeweiligen Bildungseinrichtung zu sehen ist. 


Seitennummer der Facharbeit: Wird das Deckblatt als Seite gezählt? 

Zwar zählt das Deckblatt formal gesehen als erste Seite der Arbeit, wird aber nicht sichtbar mitgezählt. Stattdessen erscheint hier keine Seitenzahl. Da die Facharbeit einheftet wird, ist der linke Seitenrand darüber hinaus breiter als der rechte Rand. 


Beispiel für das Deckblatt einer Facharbeit

Beispiel Deckblatt einer Facharbeit ohne Logo
Beispiel herunterladen

Beispiel Deckblatt einer Facharbeit mit Logo
Beispiel herunterladen

Tipps zur Gestaltung eines Deckblatts

Grundsätzlich solltest du darauf achten, dein Deckblatt korrekt und übersichtlich zu gestalten. Nutze hierfür bestenfalls lediglich eine Schriftart. Arial oder Times New Roman eignen sich hierfür am besten. Außerdem gilt es, die Seitenränder einzuhalten. Auf der linken Seite ist ein Rand von 2 Zentimeter vorgeschrieben, rechts von 3 Zentimetern. Der Titel der Arbeit kann in einer etwas größeren Schriftgröße hervorgehoben werden. Den Absatz solltest du auf „zentriert“ stellen, da sich der Blocksatz für dein Deckblatt nicht anbietet. 

Formatierung des Deckblatts:


Deckblatt in Word erstellen – so geht’s

Damit du dein Deckblatt von der voreingestellten Formatierung ausnimmst, benutzt du das Schreibprogramm Word oder eine vergleichbare Alternative. Im Word gelingt es dir ganz einfach, die Seitenzahl anzupassen. Klicke auf den Menüpunkt „einfügen-Seitenzahl“. Jetzt kannst du die Position auswählen, wo die Nummerierung erscheinen soll. Hast du dich für eine Position entschieden, so klicke in die voreingestellte Kopf- und Fußzeile und setze bei der Option „erste Seite anders“ ein Häkchen. 


Checkliste: so gelingt dir das Deckblatt deiner Facharbeit

enlightened Berücksichtige die formalen Vorgaben deiner Bildungseinrichtung
enlightened Dein Deckblatt sollte möglichst schlicht gestaltet sein
enlightened Auf dem Deckblatt sollte dieselbe Schriftart wie in der eigentlichen Arbeit verwendet werden 
enlightened​​​​​​​ Grafiken und Bilder haben – vom Logo abgesehen – nichts auf deinem Deckblatt zu suchen
enlightened​​​​​​​ Verwende nicht allzu viele verschiedene Farben und verzichte auf Fettungen, Kursivschrift und darauf, Wörter zu unterstreichen