So erstellst du das Abbildungsverzeichnis für deine Bachelorarbeit

Das Abbildungsverzeichnis der Bachelorarbeit enthält sämtliche verwendete Grafiken (ggf. auch Tabellen), Bilder, Illustrationen u.Ä. Es ist ein wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Arbeit und erfüllt die Funktion einer besseren Übersicht sowie die einer Navigationshilfe für den Lesenden.
Du möchtest ein Verzeichnis für die Abbildungen deiner BA erstellen? In diesem Artikel erfährst du, wie das geht!


Der Aufbau des Abbildungsverzeichnisses 

Es ist von übergeordneter Bedeutung, dass die Abbildungen im Verzeichnis in derselben Reihenfolge aufgelistet werden wie sie in der Bachelorarbeit o.Ä. auftreten. Außerdem erhält jeder Eintrag eine Abbildungsnummer (Abb. 1, Abb. 2 usw.). Diese wird vom Titel bzw. der Bezeichnung der Darstellung begleitet. Diese Bezeichnung muss unbedingt genauso, d.h. buchstabengetreu lauten wie im Fließtext der wissenschaftlichen Arbeit. Und zu guter Letzt benennst du die Seitenzahl, auf der die Grafik o.Ä. im Dokument zu finden ist.
  • Hinweis: Die Frage, ob das Abbildungsverzeichnis - ähnlich wie das Literaturverzeichnis - mit Quellen zu versehen ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Und zwar, da die Universitäten und ihre Fachbereiche das unterschiedlich handhaben. Erkundige dich im Zweifelsfall bei deinem Prüfer.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: ein Abbildungsverzeichnis in Word erstellen 

  1. Versehe sämtliche Abbildungen deiner Bachelorarbeit mit Beschriftungen: Klicke mit rechts auf die Grafik und wähle Beschriftung einfügen.
  2. Als nächstes gibst du die korrekte Beschriftung in dem neuen Dialogfenster ein. Word versieht die Abbildungen dabei automatisch mit Nummerierungen (Abbildung 1 etc.). Solltest du die Vorgabe haben, Quellen mit anzugeben, musst du diese direkt hinter der Bezeichnung anführen.
  3. Hast du alle Abbildungen benannt, klicke hinter deinem Literaturverzeichnis (alternativ: hinter deinem Inhaltsverzeichnis) ins Dokument. Hier wird das Abbildungsverzeichnis eingefügt. Und zwar, indem du im Reiter Verweise auf Abbildungsverzeichnis einfügen klickst. Bestätige diese Auswahl mit OK.
  4. Unter Abbildungsverzeichnis einfügen kannst du deine Auflistung vor der Bestätigung personalisieren: Wähle zwischen verschiedenen Füllzeichen und gib an, ob die Seitenzahlen dargestellt werden sollen oder nicht.
  5. Des Weiteren hast du jederzeit die Möglichkeit, dein Verzeichnis auf den neusten Stand zu bringen. Das solltest du insbesondere vor der Abgabe der Bachelorarbeit tun! Klicke hierzu mit der rechten Maustaste auf dein Abbildungsverzeichnis und anschließend auf Felder aktualisieren. In der Folge werden nachträglich hinzugefügte Tabellen u.Ä. aufgenommen sowie die Seitenzahlen, auf denen diese vorkommen, aktualisiert.


2 Beispiele für ein Abbildungsverzeichnis

Erstellst du dein Abbildungsverzeichnis wie oben erläutert, sieht es so oder so ähnlich aus:

Beispiel 1

Beispiel 2


FAQ – Frequently Asked Questions

Nun weißt du alles Notwendige, um das Abbildungsverzeichnis für deine Bachelorarbeit zu erstellen. Abschließend findest du die Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu dem Thema - begeistere deine Kommilitonen mit deinem umfangreichen Expertenwissen!

Wie unterscheidet sich das Abbildungs- vom Tabellenverzeichnis?
Während das Abbildungsverzeichnis die in der BA verwendeten Abbildungen auflistet, enthält das Tabellenverzeichnis sämtliche genutzte Tabellen. Hast du von beiden Darstellungsarten nur wenige Exemplare verwendet, kannst du die Verzeichnisse auch in einem sogenannten Darstellungsverzeichnis zusammenfassen.

An welcher Stelle in der Bachelorarbeit wird das Abbildungsverzeichnis eingefügt?
Das Abbildungsverzeichnis folgt unmittelbar auf das Literatur- oder auf das Inhaltsverzeichnis. Beachte die Vorgaben deiner Hochschule bzw. deines Fachbereichs!

Wie erstelle ich ein Abbildungsverzeichnis in Word? 
Eine Anleitung hierzu findest du im obigen Artikel.