static img cross  static img cross
 static img cross
 static img cross  static img cycle  static img star  static img star

Seminararbeit schreiben lassen - Was ein Ghostwriter tun kann

Berechne den Preis

Wie prinzipiell alle wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, können auch Seminararbeiten von einem Ghostwriter geschrieben werden und das Ganze auf einem gesetzeskonformen Weg. Dass es sich dabei jedoch lediglich um eine Musterarbeit handeln sollte, muss vorab klar sein. Schließlich ist eine Seminararbeit von einem Ghostwriter kein eigenes Werk, auch wenn die fertige Seminararbeit von der Pike auf und mit Plagiatsprüfung geliefert wird. In bestimmten Situationen kann jedoch eine solche Vorgehensweise sinnvoll sein.

Seminararbeit selbst schreiben oder in Auftrag geben

Eine Seminararbeit entstammt, wie der Begriff bereits aussagt, im Regelfall von den Unterlagen eines abgehaltenen Seminars ab oder ist Bestandteil eines Referats. Im Durchschnitt enthält eine Seminararbeit mindestens 10 Seiten im DIN-A4-Format und wird häufig von Hochschulen verlangt. Ziel soll sein, kennengelernten Techniken zu erlernen, die zum Beispiel bei der Diplomarbeit wichtig sind.

Akademische Ghostwriter bieten an, eine solche wissenschaftliche Arbeit als Auftrag und gegen einem vorab bestimmten Preis zu schreiben. Eine fundierte Recherche sowie die saubere Anfertigung nach Vorgabe sind wesentliche Elemente. Ghostwriter besitzen häufig Fachkenntnisse, denn die Agenturen verteilen die Aufträge dem Fachthema entsprechend. Im Grunde ist gegen die Arbeit eines Ghostwriters nichts einzuwenden, allerdings stehen die rechtlichen Bedingungen und der Zweck entgegen. Schließlich soll die Vorarbeit zum Lernen beitragen, was natürlich nicht gelingt, wenn die Seminararbeit von einer anderen Person geschrieben wird.

Wie es funktioniert

Urheberrecht bleibt beim Ghostwriter

Eine professionelle Ghostwriter-Agentur weist vorab darauf hin, dass die Seminararbeit lediglich als Musterbeispiel und nicht als fertiges Werk dient. Schließlich soll dies von Studenten ohne fremde Hilfe erstellt worden sein, was sich ebenso auf alle weiteren wissenschaftlichen Werke bezieht. Urheber ist jene Person, welche als Ghostwriter tätig wurde. Das Urheberrecht kann nicht übertragen werden. Dieser Grundsatz sollte vor dem Auftrag beachtet werden.

Lohnenswert ist eine Seminararbeit von einem wissenschaftlichen Autor dann, wenn diese als Orientierungshilfe zum Einsatz kommen soll. Anhand einer solchen Arbeit lässt sich der Schreibstil und die Fragestellung praxisnah betrachten, was für manche Studenten eine große Hilfe für den eigenen Lernprozess darstellt. Ferner kann die Ghostwriter-Arbeit mit Textmarker gekennzeichnet werden und als komfortable Lernunterlage dienen, die fachgerecht aufbereitet ist. Mit ein paar Randbemerkungen ist eine solche Arbeit besonders nützlich. Es fällt daher häufig leichter, die eigene Seminararbeit mit der Anwendung einer Vorlage zu schreiben.

Rechtliche Rahmenbedingungen beachten

Zunächst muss gesagt sein, dass die Beauftragung eines Ghostwriters legal ist. Es kommt lediglich auf die Art und Weise an. Wird die Arbeit als Vorlage verwendet, ist dagegen nichts einzuwenden. Anders sieht es aus, wenn das Werk als die eigene Arbeit in der Hochschule eingereicht wird. Dies kann rechtliche Folgen mit sich bringen, die im StGB § 156 verankert sind. Darin ist die falsche Versicherung an Eides statt niedergeschrieben. Mit der Unterschrift versichern Studierende, dass das Werk aus der eigenen Feder stammt und eigenes geistiges Eigentum beinhaltet. Was natürlich bei einer Ghostwriter-Arbeit ebenso nicht der Fall ist. Mit einer solchen "Lüge" handeln sich Studierende eine Urkundenfälschung § 267 StGB ein. Selbst wenn eine Seminararbeit lediglich für den eigenen Zweck dient, so sollte der Lernprozess im Fokus sein, was bei einer fremden Anfertigung natürlich wegfällt.

picture
 static img mail
Newsletter Abonnieren

Falls du aktuelle News von uns erhalten möchtest, gib deine E-Mail-Adresse ein!

Ein Klick fehlt noch! Prüfe deinen Posteingang, um dein Newsletter-Abonnement zu bestätigen!
Du hast unseren Newsletter bereits abonniert, gib bitte eine andere E-Mail-Adresse ein.

Seriosität ist wichtig

Seriöse Ghostwriter arbeiten gründlich, zuverlässig und fachgerecht. Sie kennen sich nicht nur mit der Thematik an sich aus, sondern ebenso mit der Schreibweise. Daher ist es manchmal nützlich, neben der ganzen Unterlagen einmal ein fertiges Werk in den Händen zu halten. Eine solche Arbeit hat natürlich ihren Preis.

Die Kosten bilden sich prinzipiell aus folgenden Faktoren:

Was Kunden über uns sagen

Akademisches Ghostwriting im Vergleich

Ganz gleich, ob angehende Rechtswissenschaftler den Gutachtenstil noch einmal verinnerlichen möchten oder Studenten der Chemie einen erweiterten Einblick wünschen: Eine fachgerechte Ghostwriter-Arbeit zeigt auf, wie die Thematik idealerweise auf das Papier gelangt, um rund und verständlich abgebildet zu sein. Andererseits bietet ein Leitfaden eine gute Einstiegshilfe, um das Schreiben einer Seminararbeit selbst erledigen zu können. Der Unterschied besteht darin, dass mit einem Leitfaden lediglich die theoretischen Grundlagen ausführlich aufgezeigt werden und dieser keine Musterarbeit darstellt, wie es bei einer Ghostwriter-Facharbeit der Fall ist.

Bei einer Seminararbeit sind folgende Eckpunkte wichtig:

Wer sich für die Anfertigung einer Musterarbeit entscheidet, sollte sich vorab einmal unverbindlich mit einem Ghostwriter in Verbindung setzen und sich vorab einzelne Fragen notieren. Ob es sich um einen seriösen Ghostwriter handelt, lässt sich bestens bei einem Telefongespräch feststellen. Tipp: Wird eine Ghostwriter-Arbeit als druckfertige Abschlussarbeit angeboten, sollte davon Abstand genommen werden. Schließlich ist dies nicht Sinn der Materie. Ghostwriting soll eine lohnenswerte sowie seriöse Hilfe sein, die Studierende auf ihrem Bildungs- und Berufsweg für sich nutzen können.